Fragen und Antworten: Wie beginne ich mit Selbstliebe?

Fragen und Antworten: Wie beginne ich mit Selbstliebe?

Frage:

F: Hallo, das Thema Selbstliebe & Selbstfürsorge sind mir ganz neu. Mein Selbstvertrauen ist auf dem Tiefpunkt, und meine Angst Zustände überwältigend. Wie beginne ich die Reise der Selbstliebe und Selbstfürsorge?

Antwort:

A: Wie man die Selbstliebe und Selbstfürsorge-Reise beginnt, ist eine Frage, die ich sehr oft höre. Ich habe sie auch gestellt, als ich anfing! Es scheint mir, dass die meisten von uns nicht einfach von der Abneigung gegen uns selbst zur Selbstliebe wechslen können. Deshalb schlage ich vor, dass Du damit beginnst, zu bemerken, wenn Du Dir gegenüber nicht liebevoll und fürsorglich bist. Achte darauf und bemerke, wenn Du eng, hart, verurteilend, streng, aufdringlich, herrisch, kontrollierend und unversöhnlich mit Dir bist.

Wir alle haben eine kritische und urteilende Stimme in uns. Es ist wichtig, dass wir uns dessen voll bewusst werden. Lernen Sie kennen und verstehen, womit Sie es zu tun haben, damit Sie den Prozess der sanften Loslösung von dieser Stimme beginnen können.

Was sagt Deine innerer Kritiker zu Dir? Was sind die konkreten Urteile? Wie spricht sie mit Dir? Welchen Ton schlägt die Stimme an? Welches Vokabular benutzt sie? In welchen Situationen meldet sie sich besonders? Ist es in bestimmten Situationen lauter als in anderen? Ist es konstant? Und wie reagierst Du auf diesen inneren Kritik? Kämpfst Du und gehst in den Widerstand? Oder bist Du ihr unterwürfig und glaubst, was die Stimme sagt? Oder vielliecht ist Deine Methode sie einfach zu ignorieren oder zu verleugnen?

Selbstliebe beginnt damit, die innere kritische Stimme anzunehmen.

Ich begann damit, diesen Teil von mir zu beobachten und gut kennen zu lernen. Bemerken, Zuhören und Beobachten, bedeutet nicht zu glauben, was es sagt!
Sich der inneren Kritik bewusst zu werden, kann sich unwohl und zunächst sogar beängstigend anfühlen. Manchmal kann es sich anfühlen, als ob mehr Aufmerksamkeit auf die Stimme mächtiger macht. Aber in der Tat bist Du gerade dabei, sich seines vollen Ausmaßes bewusst zu werden.
Sobald Du Deine/ Deinen Kritikerin/ Kritiker gut kennst, kannst beginnen, die Gültigkeit in Frage zu stellen. Sind diese Urteile wirklich wahr? Sieht dich der innere Kritiker wirklich mit Klarheit und Wahrheit?
Selbsterforschung und Selbstbefragung kann eine wirksame Methode sein, um unsere Abhängigkeit von dieser inneren „Autorität“ zu überwinden. Die Infragestellung der kritischen Stimme wird Dich dabei unterstützen, eine tieferen Wahrheit zu finden – Deine Wahrheit!

Auf dem Weg zur Selbstliebe

Es mag widersprüchlich klingen, aber meine Ermutigung ist es, deinen inneren Kritiker zu akzeptieren und eine freundschaftliche und fürsorgliche Beziehung zu ihr zu entwickeln. Diese kritische Stimme, ist ein Teil von uns, er lebt mit uns und in uns. Wenn wir uns dem widersetzen und dagegen kämpfen, tragen wir nur noch mehr zu unserem internen Konflikt bei. Erkenne den kritischen Teil in Dir an und danke ihm für seine Meinung. Und dann treffe Deine eigene Wahl, aus Deiner Wahrheit heraus. Diese Herangehnesweise ist konfliktlos – kein Streit, kein Kampf. Dieser Ansatz ist konfliktfrei – kein Widerstand und kein Kampf. Lebe so, wie Du es willst, von Moment zu Moment.

 

Individueller 6-Wochen-Kurs: Selbstliebe & Selbstfürsorge

Wenn Du neugierig bist, das Thema mehr zu erkunden, melde Dich für diesen speziellen Kurs an. Für weitere Informationen klicke hier.

 

© 2020, Sabine Brosche. Alle Rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar